Israelische Luftwaffe greift Ziele im Gazastreifen an

Die israelische Luftwaffe hat laut Augenzeugen am Mittwochabend Angriffe auf mehrere Ziele in dem Gazastreifen geflogen. Den Angaben zufolge wurden neun Ziele angegriffen, davon mindestens sieben im Süden des Gazastreifens, die anderen im Norden.

Die israelischen Streitkräfte bestätigten lediglich, dass es einen "Angriff" gebe. Von den Rettungskräften wurden zunächst keine Opfer gemeldet.

Der Islamische Jihad hatte zuvor dutzende Raketen und Granaten auf den Süden abgefeuert. Damit reagierte die Organisation nach eigenen Angaben auf die gezielte Tötung von drei ihrer Aktivisten am Vorabend durch einen israelischen Luftangriff.