Uno ruft zur Mäßigung auf

Der Uno-Nahost-Gesandte Nikolaj Mladenow erklärte, die Vereinten Nationen arbeiteten mit Ägypten darauf hin, wieder Ruhe herzustellen. Alle Konfliktparteien seien aufgerufen, zu „deeskalieren“ und sich wieder an jüngste Vereinbarungen zu halten, mahnte er.

 

Die Europäische Union forderte ein sofortiges Ende der Raketenangriffe aus dem Gazastreifen und eine Deeskalation des Konflikts. Israelis und Palästinenser hätten „beide das Recht, in Frieden, Sicherheit und Würde zu leben“, fügte EU-Sprecherin Maja Kocijancic in einer Erklärung hinzu.