Ein Friedensabkommen wird durch eine Volksabstimmung bestätigt

Präsident Abbas erklärte heute - 4 Tage nachdem Washington die Wiederaufnahme von Verhandlungen verkündete - in einem Interview mit einer jordanischen Tageszeitung Ai-Rai, dass jedes zukünftige Friedensabkommen einem Plebiszit gestellt wird.

„Die USA scheinen ernsthaft an einer politischen Lösung der Palästinafrage und der Errichtung eines Palästinensischen Staates in den Grenzen von 1967 mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt interessiert zu sein.“

„Jede Sicherheitsentscheidung bedeutet, dass Israel das palästinensische Land verlässt, weil der jüdische Staat das Recht hat, seine Sicherheit nur innerhalb SEINER Grenzen zu sichern, die von den Nachbarn anerkannt sind“, so Abbas weiter zu Al-Rai.

„Wir wollen eine 2-Staaten-Lösung und dieser Gedanke beherrscht wohl auch die US-Regierung. Aber bis jetzt haben wir noch gar nichts erreicht!“