Einziges Kraftwerk im Gazastreifen wieder abgeschaltet

Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen ist am Freitag erneut heruntergefahren worden.

Die Anlage sei am Morgen abgeschaltet worden, weil nicht genügend Treibstoff aus Israel geliefert worden sei, sagte der stellvertretende Werksleiter der Nachrichtenagentur AFP.

Als Grund nannte er die Schließung des Grenzübergangs Kerem Schalom. Die israelische Regierung hatte diesen nach mehreren Zwischenfällen an der Grenze am Dienstag bis auf Weiteres abgeriegelt.